Foto Anatomische Sammlung

Anatomische Sammlung

Ausstellung

Das Anatomische Institut verfügt über mehr als 8'000 menschlische Präparate und Modelle. Um die 300 anatomische Präparationen können in der aktuellen Ausstellung von Studierenden und der Öffentlichkeit besichtigt werden. Einige Modelle sind aus flexiblem Polyurethan gefertigt und können vom Besucher in die Hand genommen werden. Es werden auch komplette Serien von transparenten, in Kunstharz eingebetteten Schnitten von verschiedenen menschlichen Organen und Körperteilen gezeigt.

Bei jedem Präparat sind die wichtigsten anatomischen Strukturen markiert, welche durch begleitende Tafeln oder fotografische Atlanten für den Besucher erklärt werden.

Der Sectra Tisch in der Ausstellung eröffnet den Besuchern die Möglichkeit, virtuelle Repräsentationen des menschlichen Körpers bis ins kleinste Detail zu erkunden und zu untersuchen. Er verfügt über einen grossflächigen Multi-Touch-Bildschirm, über den man blättern, navigieren, zoomen und rotieren kann. Ausserdem ist es virtuell möglich Haut- und Muskelschichten zu entfernen und den Körper virtuell zu sezieren.

Diese reiche Sammlung von Präparaten, Modellen, Bildern und Multimediasoftware wird von den Medizinstudierenden im ersten und zweiten Studienjahr für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung genutzt. Arbeitsplätze stehen den Studierenden innerhalb der Sammlung zur Verfügung. Besucher werden gebeten die Öffnungszeiten und die Richtlinien im Merkblatt zu beachten.